Eingeladen werden Teckids e.V. Logo

Beiträge anderer Medien zu den Zielen des Vereins

All 1

Offener Brief eines Schülers an CDU-Chefin Klöckner

02.01.2015, geschrieben von Dominik George
Tags: schule paedagogik

Der 18-jährige Schüler Dennis Feldmann aus Rheinland-Pfalz spricht sich in einem offenen Brief neben angemessener Freizeit für Kinder und Jugendliche auch für die Stärkung des Ehrenamts bei Schülern aus: Bericht in der Rhein-Zeitung vom 31.12.2014.

Bei manchen Berichten ist es Zeit für uns, ein wenig über Deutschland hinaus die Augen offen zu halten. Vom 9. bis 14. April fand die PyCon 2014 in Montreal, Kanada statt.

Henning Tuininga, der elfjährige Sohn eines Datenbankentwicklers, hat an der Konferenz teilgenommen und sich - ganz, wie es auch immer unser Ziel ist - als vollwertiger Teil der Community gefühlt.

Hennings vollständiger Artikel (Englisch)

"Kids react to ..." - YouTube-Projekt über den Fortschritt der Technik

16.04.2014, geschrieben von Dominik George
Tags: spass wissensspuren

Nicht nur Großeltern sind von der modernen Technik ihrer Enkel überfordert - das Prinzip funktioniert ebenso umgekehrt. Das zeigen Fine Brothers Productions in ihrer Show "Kids react to" auf YouTube.

Welche Ideen Kinder entwickeln, wenn sie mit einem Wählscheibentelefon oder einem Walkman konfrontiert werden, ist sowohl lustig als auch pädagogisch interessant:

In unserem Projekt Wissensspuren geben wir Kindern und Jugendlichendie Möglichkeit, auch weniger junge Technik selber zu erleben.

Mitteilung auf SPIEGEL ONLINE (SchulSPIEGEL)

Mittags ist die Schule aus - und die private Freizeit beginnt. So sollte es sein, doch nicht nur die immer länger werdenden Schultage unserer Schüler in Detuschland stehen dem entgegen.

In Minnesota (USA) wurde eine Schülerin von ihrer Schule zur Herausgabe ihrer privaten Zugangsdaten zu ihren Facebook- und E-Mail-Konten gezwungen, nachdem die Schulleitung Wissen über negative Äußerungen im privaten Facebook-Profil des 12-jährigen Mächens erlangt hatte.

Der Vorfall zeigt, dass viele an der Erziehung und Bildung von Minderjährigen beteiligte Personen keinen Platz für die persönlichen Grundrechte der Kinder und Jugendlichen in ihrer Kommunikation sehen. Erziehung, Bildung und die Grundrechte Minderjähriger sind Größen, die sich nicht entgegenstehen dürfen.

Die Gültigkeit des Brief- und Fernmeldegeheimnisses für Kinder ist für die Vertragsstaaten verbindlich im Artikel 16 der UN-Kinderrechtskonvention festgelegt. Doch leider haben die USA dieses Dokument während seiner fast 25-jährigen Existenz nicht ratifiziert - als eines von nur drei Ländern weltweit neben Sumalia und dem Sudan.

Der Verein hat als Ziel, die Größen Erziehung, Bildung und die Grundrechte der UN-Kinderrechtskonvention in Einklang zu bringen. Mehr hierzu in der bisherigen Pressemitteilung zur Kampagne "Wem vertraust du?".

All 1