Eingeladen werden Teckids e.V. Logo

Projekte des Teckids e.V.

Der Teckids e.V. führt zur Umsetzung seiner Vereinsziele verschiedene Projekte durch. Die dauerhaften Projekte des Vereins möchten wir hier vorstellen.

FrogLabs

Die FrogLabs sind eine Veranstaltungsreihe für Kinder und Jugendliche, die der Teckids e.V. in Kooperation mit dem FrOSCon e.V. auf Open Source-Konferenzen deutschlandweit durchführt. Im Rahmen dieser Veranstaltungen, die regelmäßig als Ferien- oder Wochenendfreizeit angeboten werden, können sich die Schülerinnen und Schüler mit Themen der Informatik und mit freier Software beschäftigen.

Ausführliche Informationen zu den vergangenen und zukünftigen FrogLabs sowie über die Veranstaltung im Allgemeinen gibt es hier.

Freedroidz

Das Freedroidz-Projekt wurde ursprünglich von einem Team der ⮡ tarent ins Leben gerufen, um den Einstieg in die Programmierung mit Hilfe der LEGO® Mindstorms-Roboter zu vereinfachen. Die Gruppe hat sowohl einige Hilfsmittel auf Basis von LeJOS erstellt als auch Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler angeboten.

Nachdem das Projekt einige Zeit vakant war, hat der Teckids e.V. es in Kooperation mit tarent übernommen und wird nun daran arbeiten, das Projekt in seine Veranstaltungen zu integrieren. Alles weitere dazu steht hier!

Der Teckids e.V. hat das Konzept ausgebaut; aus den Freedroidz-Abenden wurde Create.IT, in dem die Teilnehmer an verschiedenen Themen arbeiten, so ist u.a. Elektronik und Spieleprogrammierung hinzugekommen; außerdem wurde seither das Freedroidz-Thema in das allgemeinverständlichere Robotik umbenannt und kann daher seinen Scope vergrößern.

BiscuIT

Eine Schulverwaltungssoftware; näheres hier!

Unterrichtsmaterial

Eine Sammlung wirklich freien Unterrichtsmaterials; die Übersicht finden Sie hier!

Wissensspuren

Bei den Wissensspuren fahren wir mit den Teilnehmern in andere Städte und schauen uns dort Sehenswürdigkeiten im Bereich Naturwissenschaft/Technik auch außerhalb unserer Schwerpunkte (Informatik, Freie Software, informationelle Selbstbestimmung) an.

Hack’n’Fun

Die Hack’n’Fun besucht den Chaos Communication Congress für Teilnehmer von vor Ort oder auf der Strecke zugestiegene sowie erlebt Technik in der Stadt.

SciFun

Die SciFun ermöglicht es den Teilnehmern, Spaß mit wissenschaftlichen Experimenten u.ä. zu haben und ist ein eher spontanes Tagesevent.

Auch eine tageweise Ferienbetreuung wurde unter dem Banner bereits gehalten.

Dienste

Die Dienste, die der Verein seinen Mitgliedern, (auch ehemaligen) Teilnehmern und anderen bereitstellt, dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen.

Hier kann man sich z.B. über den Browser in unserer Lernumgebung „Lunatics“ anmelden oder mittels E-Mail und Jabber kommunizieren sowie sich unseren Kalender (Jahresplan) ansehen und in seinen eigenen Kalender importieren.