Neuigkeiten

FOSS-Kontributionen 2017

6. Januar 2018 · Dominik George

Der Teckids e.V.. hat sich im Jahr 2017 umfangreich an der Mitentwicklung verschiedener Freie-Software-Projekte beteiligt. An welchen und mit welchen Ergebnissen, wollen wir hier vorstellen. Im Wesentlichen ging es um die Verbesserung der Verfügbarkeit von freier Software für die Bildung, sowohl für den EInsatz in unserem Verein als auch für die Öffentlichkeit.

Debian

Mitglieder des Teckids e.V., namentlich Thorsten Glaser und Dominik George, sind ebenfalls Mitglieder in verschiedenen Teams der Debian-Distribution. Insbesondere das Debian-Edu-Packaging-Team, das Software für den Bildungseinsatz in Debian betreut, und das Debian-Remote-Team, das Terminal-Server-Komponenten in Debian betreut, sind darunter.

xrdp-Logo Da Teckids für alle sene Benutzer eine Remote-Desktop-Umgebung zur Verfügung stellt, so dass Kinder und Jugendliche auch zu Hause mit freier Software an ihren Projekten weiterarbeiten können, war eine der Hauptaktivitäten im Jahr 2017 die Aktualisierung und Pflege des Debian-Pakets von xrdp, einem freien RDP-Server für Linux. Hierbei wurde das veraltete Paket zunächst auf den neuesten Stand gebracht, Patches geprüft und aktualisiert sowie mit den xrdp-Entwicklern ausgetauscht. Es entstand pünktlich zur Veröffentlichung von Debian 9 (stretch) zum ersten Mal seit mehreren Jahren ein neues xrdp-Release, das auch direkt in der stabilen Debian-Version verfügbar war. Seitdem arbeitet das Team stetig an der Verbesserung und Aktualisierung des Pakets. Ebenfalls im Remote-Desktop-Kontext wurde das Paket für Guacamole, einen webbasierten Remote-Desktop-Client, übernommen und nun gepflegt.

Desweiteren arbeiten Teckids-Mitglieder an verschiedenen anderen Paketen mit, wie z.B. das für usnere Infrastruktur kritische Heimdal-Kerberos-Paket, die freie NXT-Firmware von LEGO sowie Pygame.

Movim

Movim-Logo Movim ist ein webbasierter Jabber-Client, der neben den üblichen Chat-Funktionen auch volle Unterstützung für Microblogs und Microblog-Communities besitzt. Teckids setzt Movim seit 2017 als freies soziales Netzwerk für Kinder und Jugendliche ein und beabsichtigt, Movim als Lösung für Gruppenchats in Schulen zu etablieren. Bereits zu Beginn der Nutzung konnten wir verschiedene Bugs und Wünsche berichten sowie, gemeinsam mit dem norwegischen Skolelinux-Team, die Übersetzungen der Software auf Deutsch und Norwegisch vervollständigen. Im Rahmen des 34. Chaos Communication Congress fand dann ein Treffen mit Timothée Jaussoin, dem leitenden Movim-Entwickler, statt, bei dem wir über unsere Ideen zum Movim-Einsatz redeten sowie einen Plan entwarfen, um noch fehlende Funktionen umzusetzen. Diese Funktionen sind aus unserer Sicht für dein Einsatz im Bereich Kinder- und Jugendarbeit und in Schulen zwingend notwendig - erstens die einfaceh Verfügbarkeit von Kontaktadressen zum Berichten von Missbrauch und Stellen von Fragen und zweitens das Ausblenden von Inhalten fremder Server für neue Benutzer, um in der Standardeinstellung zunächst nicht mit der Verfügbarkeit evtl. schwieriger Inhalte zu überfordern. Beide Funktionen werden vom sehr enageierten Entwickler im Januar 2018 umgesetzt - vielen Dank dafür!

Transwhat / Yowsup

Im Rahmen eines Hackdays haben wir gemeinsam mit dem Entwickelr von Transwhat, Stefan Vogel, eine Bestandsaufnahme der Projekte Transwhat und Yowsup unternommen, um einen Plan für die Einsetzbarkeit als WhatsApp-Transport im Jabber-Netzwerk zu erstellen. So soll für diejenigen, die WhatsApp-Kontakte erreichen müssen, ein sanfter Übergang ermöglicht werden.

django-ldapdb

django-ldapdb ist eine wichtige Komponente unserer Verwaltungssoftware TIC-Desk. Leider enthielt django-ldapdb einige kritische Fehler und die Entwickler sind seit über einem halben Jahr nicht mehr erreichbar. Deshalb haben wir uns entschlossen, django-ldapdb zu forken und weiterzuentwickeln.

Aussicht

Wir freuen uns, im Jahr 2017 aktiver an FOSS-Projekten mitgewirkt zu haben und darauf, dies im neuen Jahr fortzusetzen. Unter anderem werden wir aber auch auf Konferenzen aktiver sein und dort das Thema Freie Software in der Bildung präsentieren.

Für alle diese Aktivitäten sind wir umfangreich auf Spenden und Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns über jede Zuwendung, die uns dabei hilft, unsere AKtivitäten dauerhaft aufrechtzuerhalten!